Andalusien & Roquetas de Mar,  Lost Places,  Spanien

Rodalquilar – Goldminen und Botanischer Garten

Rodalquilar Goldminen Cabo de Gata

Von Roquetas de Mar nach Rodalquilar

Rodalquilar ist ein verträumtes Örtchen im Naturpark Cabo de Gata/ Nijar (Provinz Almeria, Andalusien). So klein der Ort auch ist, er hat gleich zwei touristisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten: die stillgelegten Goldminen und einen Botanischen Garten.

Auf unserem Weg von Roquetas de Mar zum Naturpark Cabo de Gata kommen wir erst durch die unansehnlichen Plastikfelder und die Slums entlang der AL-3112. Doch schon bald biegen wir auf kleinere Straßen ab, und die wunderschöne Vulkanlandschaft des Naturparks entfaltet sich vor unseren Augen.

Wir machen einen kleinen Halt, um die Aussicht am Mirador de la Amatista zu genießen. 

Mirador de la Amatista
Mirador de la Amatista

Rodalquilar - Botanischer Garten „El Albardinal“

Weiter geht es zum Botanischen Garten Rodalquilar. Er liegt am Ortsrand, die Zufahrt ist gut ausgeschildert und es gibt genügend Parkmöglichkeiten.

Der Garten ist liebevoll mit gepflegten Wegen und Beeten angelegt – man kann nach Lust und Laune alles erkunden

Rodalquilar Botanischer Garten
Rodalquilar Botanischer Garten
Rodalquilar Botanischer Garten
Rodalquilar Botanischer Garten

Der Park bringt dem Besucher die Vegetation der Region Almería näher: Es gibt gefährdete Pflanzenarten, die ausschließlich in der vulkanischen Gebirgskette des Cabo de Gata, in der Tabernas-Wüste bei Almería oder unmittelbar am Meeresrand vorkommen.

Wir sehen bei unserer Wanderung durch den Botanischen Garten verschiedene Palmenarten, Rosmarin-, Thymian- und Lavendelbüsche, Tamarinden, Olivenbäume und viele andere einheimische Pflanzen.

Zahlreiche Infotafeln und Bilder nennen die Namen und den Standort und/ oder Verwendungszweck der Pflanzen.

Botanischer Garten Rodalquilar
Botanischer Garten Rodalquilar
Botanischer Garten Rodalquilar
Besuch im Botanischen Garten Rodalquilar

Die einzigartige Lage inmitten des überwältigenden Panoramas der Vulkanberge des Cabo de Gata machen den Besuch zu etwas ganz Besonderem. Von überall aus genießen wir den Blick auf die Landschaft und die Stille in diesem abgelegenen Teil der Welt.

Leider sind in der Winterzeit viele Blühpflanzen gar nicht zu sehen bzw. verblüht, so dass sich ein Besuch eher im Frühling/ Sommer empfiehlt.

Trotzdem hat uns der Botanische Garten Rodalquilar sehr gut gefallen.

Rodalquilar – Lost Place Goldminen

Vom Botanischen Garten ist man mit dem Auto in nur wenigen Minuten bei der ehemaligen Goldmine von Rodalquilar.

Wir sind vom ersten Augenblick an begeistert: es erwartet uns ein ganz besonderes Abenteuer, eine Szene wie aus einem Science-Fiction Film liegt vor uns.

Mehrere riesige Becken auf verschiedenen Ebenen und zahlreiche halbverfallene Gebäude bieten einen bizarren Anblick.

Für Hobbyfotografen und Lost Place-Sucher in Andalusien sind die Goldminen von Rodalquilar ein Muss.

Nicht nur die verfallenen Anlagen sind überaus sehenswert. Der Kontrast zur wunderschönen Umgebung des Naturparks mit Blick auf die Berge und das schimmernde Meer machen den Besuch des „vergessenen Ortes“ zu einem Erlebnis.

Goldrausch in Andalusien

Der einzigartige „Lost Place Spanien“ Minen von Rodalquilar zeugt vom Goldrausch im 19. Jahrhundert in dieser Region.

1864 wurde beim Silber- und Blei-Abbau zufällig Gold im Gebiet Rodalquilar gefunden. Das hatte zur Folge, dass verschiedene Unternehmen und auch Privatpersonen nach dem begehrten Edelmetall zu graben begannen.

In mehreren Minen wurde erfolgreich Gold abgebaut (bis zu 5 Gramm pro Tonne). 1936 beschlagnahmten Gewerkschafter die Minen und nach dem Bürgerkrieg wurden 1940 alle Minen verstaatlicht.

1990 war dann Schluss mit dem Goldabbau in Rodalquilar, da der Betrieb der Anlagen nicht mehr rentabel war. Man schätzt allerdings, dass immer noch 3 Tonnen Gold in den Tiefen der andalusischen Berge schlummern.

Lost Place Andalusien Cabo de Gata
Rodalquilar Cabo de Gata Minen & Botanischer Garten

"Goldfund" in Rodalquilar

Highlight unserer Besichtigung war unser ganz persönlicher „Goldfund“.

Nun ja, echtes Gold wird es nicht gewesen sein, aber wir waren bei der Entdeckung der golden schimmernden Steinchen total aus dem Häuschen.

Wir schließen unsere Wanderung durch die Goldmine von Rodalquilar über den Weg den Berg hinauf ab. Auch hier erwartet uns ein atemberaubendes Panorama und viele lohnende Fotomotive für beeindruckende Bilder.

Abstecher nach Agua Amarga/ Cabo de Gata

Der kleiner Fischerort Agua Amarga ist eines meiner Lieblingsziele im Naturpark Cabo de Gata. Deshalb beenden wir unseren Ausflug mit einem Spazierganz durch den Ort.

Agua Amarga liegt mit dem Auto in ungefähr 30 Minuten Fahrtzeit von Rodalquilar.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, meine Begleiterinnen waren begeistert.

Agua Amarga Cabo de Gata

Nach einer kurzen Kaffeepause machen wir uns zurück auf den Heimweg nach Roquetas de Mar.

Wenn ihr nach Ausflugszielen rund um Roquetas de Mar/ Almeria sucht, dann kann ich euch diesen Tagesausflug von Herzen empfehlen!

Weitere Infos

Botanischer Garten Rodalquilar

► Website Jardín Botánico El Albardinal mit weiteren Infos und einem Plan des Gartens

► Öffnungszeiten Dienstag – Sonntag 9h bis 14h

► Eintritt kostenlos

Minen von Rodalquilar

► können frei besichtigt werden

► die Minen sind auf Google Maps eingezeichnet (Minas de Rodalquilar).

Um über weitere schöne Ausflüge in der Umgebung von Roqetas de Mar informiert zu werden, empfehle ich euch meine Facebook-Gruppe:

Deutsche in Roquetas de Mar

Mehr interessante Ausflugsziele in der Umgebung von Roquetas de Mar/ Almeria, findet ihr in meinen anderen Blogartikeln:

Alcazaba Almeria

Fort Bravo Tabernas

Überwintern in Roquetas de Mar

 

Bücher zum Thema*

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine kleine Provision. Auf deinen Einkaufspreis hat das keinen Einfluss.

 

Titelbild für plus50_travelgirl
128
plus50_travelgirl

plus50_travelgirl

Reiseblog ♥ Andalusien ♥ Frankreich ♥ Saarland ♥ Ü50-Reisen

1 month ago

💙 Strahlendes Winterwetter heute 💙 #Roquetas #roquetasdemar #playaserena #ferienwohnung #ferienwohnungroquetasdemar #andalusien #andalusienurlaub #airbnbspain ... Mehr...Weniger...
View on Facebook

1 month ago

Sierra Cabrera bei Turre, Andalusien 💙 Toller Wanderweg ‚Cortijadas de Sierra Cabrera‘ #turre #sierracabrera #mojacar #ausflugsziel #ü50 #ü50blogger #plus50_travelgirl ... Mehr...Weniger...
View on Facebook

2 months ago

🏰 Caravaca de la Cruz 🛡️ in der Region Murcia, Andalusien 💙 Eine heilige Stadt mit jeder Menge historischer Sehenswürdigkeiten #CaravacadelaCruz #murcia #andalusien #ausflugstipp #ausflugsziel #ü50blogger #ü50reisen #ü60blogger #deutscheinroquetasdemar ... Mehr...Weniger...
View on Facebook

2 months ago

🏖️ Nach all dem Stress, Kummer und Sorgen der letzten Monate heute am 1.1.24 zum ersten Mal seit langem einfach mal wieder am Strand gechillt 🧘‍♀️So darf das neue Jahr weitergehen 🥰 ... Mehr...Weniger...
View on Facebook